Das Konzept
 
 
An wen richtet sich der Unterricht? An alle, die Schlagzeug spielen wollen!
Die Philosophie hinter Drumworks ist es, den Spaß am Trommeln im Allgemeinen und am Instrument Schlagzeug im Besonderen zu vermitteln. Diesen erfährt jeder auf seine eigene Art und daher ist es nur logisch, dass der Unterricht sehr individuell und um die Bedürfnisse des Schülers herum aufgebaut wird.
So werden z.B. auch gerne Themen wie der Aufbau oder das Stimmen des Instruments behandelt. Der Schüler soll sich rundum gut beraten fühlen!
Am meisten Spaß macht erfahrungsgemäß das praxis-orientierte Lernen, so dass bei mir der Fokus auf dem aktiven Musizieren liegt und auch immer der praktische Bezug -beispielsweise zu CD-Aufnahmen anderer Schlagzeuger - gesucht wird. Darüber wird natürlich auch nicht die Musiktheorie - und hier nicht zuletzt das Notenlesen! - außer Acht gelassen. Diese Aspekte sollen eher als Mittel zum Begreifen von Musik denn als Selbstzweck eingesetzt werden, können auf Wunsch aber gerne vertieft werden!
Gern behandle ich alle den Schüler interessierenden Stilistiken. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass mein Spezialgebiet das Spiel mit zwei Bassdrums ist, ich darauf aber nicht limitiert bin. Das wäre schade um so viele andere aufregende Facetten des Schlagzeugspielens!
Was das Cajonspielen angeht, muss ich ausdrücklich sagen, dass mein Ansatz ist, bekannte Elemente des Schlagzeugs auch am Cajon anzuwenden - natürlich unter Berücksichtigung der speziellen Techniken. Grundsätzlich gilt hier aber ebenfalls die oben beschriebene Philosophie!